NovaTime Systemanforderungen

Server Betriebssysteme

NovaTime ist lauffähig unter Microsoft Server 2003, Microsoft Server 2008 (32- und 64-Bit), Windows Server 2012 und Microsoft Server 2016

Client Betriebssysteme

Microsoft Windows XP, Microsoft Windows Vista, Microsoft Windows 7 (32- und 64-Bit), Microsoft Windows 8 (32- und 64-Bit) und Microsoft Windows 10

Virtualisierte Systeme

NovaTime ist vollumfänglich lauffähig in virtualisierten Umgebungen wie bspw. Hyper V oder VM Ware

Minimale Systemvoraussetzungen für NovaTime Zeiterfassung

  • 500 MHz Prozessor (Empfehlung dP: 2GHz oder höher)
  • 256MB Hauptspeicher (Empfehlung dP: 4GB Hauptspeicher oder mehr, in Abhängigkeit zum eingesetzten Betriebssystem)
  • 100MB freier Festplattenspeicher + 1MB pro Personalsatz (Empfehlung dP: 1GB freier Festplattenspeicher oder mehr)

Browser für NovaTime Internet-Terminal

  • Firefox (empfohlen), aktuellste Version
  • Google Chrome, aktuellste Version
  • Microsoft Internet Explorer, aktuellste Version

NovaTime Datenbank

Die NovaTime Datenbank ist eine Eigenentwicklung und wurde speziell auf die Belange einer Zeiterfassung konzipiert und optimiert. Die Anschaffung eines aufwendigen SQL-Datenbanksystems ist nicht erforderlich. Durch dieses Konzept ist kein Konflikt mit anderen Datenbanken zu erwarten und ein Fremdzugriff auf die Datenbank nach aktuellem Kenntnisstand ausgeschlossen.

Stichwort DSGVO: das könnte Sie ebenfalls interessieren

Das Thema Datenschutz ist nicht erst seit Inkrafttreten der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) ein wichtiges Thema bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr zu diesem Thema: NovaTime Zeiterfassung DSGVO

Seit der NovaTime Version 4.1.01 können die Bewegungsdaten aus NovaTime in eine SQL-Datenbank ausgelagert werden. Dadurch besteht die Möglichkeit, mit einer Fremdanwendung (z.B. Data-Warehouse) auf die NovaTime Daten zuzugreifen.