Skip to main content

Ist Dein Zutrittssystem sicher genug?

Erstmal denkst Du wahrscheinlich: „Ich hab’ ja schon ein Zutrittssystem. Alles gut!“ Stimmt, das ist in jedem Fall schon mal gut. Denn gut laufende Zutrittssysteme sind definitiv ein Zugewinn für jedes Unternehmen. Aber was passiert eigentlich bei technischen Ausfällen, Standortwechseln, gehackten RFID-Chips oder Cyberangriffen? Im Prinzip sind das ganz alltägliche Risiken, die auch die Zutrittssicherheit Deines Unternehmens treffen können.

Minimierung von Problemen beginnt schon vor der Installation Deines Zutrittssystems

Ein gutes Zutrittssystem ist auch von Beginn an gut durchdacht. Die Minimierung von möglichen Problemen beginnt schon in der Konzeptphase, lange bevor das System in Deinem Unternehmen installiert wird. Durch eine passende Hardware-Architektur kann z. B. vorab sichergestellt werden, das ein Zutrittscontroller auch trotz Serverproblemen weiterhin funktioniert. Die Planung Deines Zutrittssystems ist also das A und O und muss individuell auf Dein Unternehmen abgestimmt werden. Genauso wie eine regelmäßige Überprüfung und Wartung Deiner Soft- und Hardware. Ein gutes Zutrittssystem benötigt jederzeit besten Support. Wann immer Du ein Problem mit Deinem System hast, ein entsprechender Wartungsvertrag garantiert schnelle Hilfe.

Neue Standorte, altes Zutrittssystem?

Dein Unternehmen wächst. Neue Mitarbeitende und neue Standorte stehen auf dem Plan. Besser geht’ s doch gar nicht, oder? Doch, z. B. wenn Dein Zutrittssystem ohne Probleme mitwachsen kann. Das geht aber nur, wenn Dein System weder geografisch noch quantitativ an Grenzen stößt. Dein vorhandenes Zutrittssystem sollte darum frei skalierbar sein. Kann Dein „altes“ System dies nicht liefern, sind Sicherheitslücken genauso vorprogrammiert, wie höhere Kosten. Egal, wie groß Dein Unternehmen gerade ist oder wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Du aktuell beschäftigst, Dein Zutrittssystem sollte jederzeit auf Veränderungen reagieren können.

Falsches Sparen kann richtig teuer werden

Aber auch die beste Zutrittskontrolle kann zur Sicherheitslücke werden. Besonders dann, wenn sie nicht auf dem neuesten Stand gehalten wird. Egal, ob es dabei um ältere Kartensysteme oder mögliche Cyberangriffe geht. Geregelte Soft- und Hardware Updates sind und bleiben unerlässlich – für jedes Zutrittssystem! „Never Change A Running System“ ist hier definitiv die völlig falsche Denke. Wenn Du also bereits vor vielen Jahren in elektronische Zutrittssysteme investiert hast und aus Kostengründen vielleicht auch gar keinen Support an Deiner Seite hast, dann solltest Du Dir jetzt mal Gedanken machen: z. B. über Induktionskarten, RFID-Chips, Magnetstreifen, Sicherheits-Patches und veraltete Betriebssysteme. Hier besteht eine Menge Potenzial für verschiedenste Schwachstellen und das kann im schlimmsten Fall richtig teuer für Dich werden!

Wir helfen Dir! Vereinbare direkt einen Termin mit uns


Schritt 1 von 4

Unverbindliche Anfrage für(erforderlich)